„Gruezi, NEWSCLOUD!“ Modulares Nachrichtensystem erobert die Schweiz

„Gruezi, NEWSCLOUD!“ Modulares Nachrichtensystem erobert die Schweiz

NEWSCLOUD LogoDeutschland/Schweiz. 10. Juni 2020.

Das modulare Nachrichtenproduktionssystem NEWSCLOUD von REGIOCAST erobert nach zehn Jahren Innovationsführerschaft im deutschen Markt jetzt auch die Schweiz.

Das neu formierte Medienhaus CH Media nutzt das System für die schweizweite Nachrichtenproduktion und Belieferung seiner Radiosender Radio 24, Radio Argovia, Radio Melody, Radio FM1, Virgin Radio Rock und Radio 32.

„NEWSCLOUD bringt uns einen entscheidenden Schritt weiter: Wir können nicht nur unsere eigenen Sender mit maßgeschneiderten Nachrichten beliefern, sondern auch Stationen außerhalb unseres Medienhauses“, betont Florian Wanner, Leiter Radio CH Media.

Kern des von REGIOCAST konzipierten und von der Schweizer Softwarefirma DANEXiS AG zwischen 2009-2011 umgesetzten Software Systems ist, neben der deutschlandweiten Vernetzung der Nachrichtenproduktion an allen REGIOCAST Standorten, die automatisierte Konfektion und Distribution von einzelnen Broadcast-Objekten, wie Meldungsbausteinen, Verpackungselementen, Begrüßungen, O-Tönen etc., zu einer kundenindividuellen Nachrichtensendung. Die modulare Nachrichtenproduktion führt zu einer gesteigerten Nachrichtenqualität sowie höherer Arbeitseffizienz bei den einzelnen Sendern. Grundlage war die Entwicklung von vollständig neuen Workflows in der Nachrichtenproduktion im perfekten Zusammenspiel von Software, Hardware und Arbeitsplatzgestaltung.

Matthias_Pfaff_REGIOCAST

„Wir freuen uns sehr, als inzwischen größter Anbieter für kundenindividuelle Audionachrichten in Deutschland, mit NEWSCLOUD nicht nur ein Softwaresystem, sondern einen kompletten Workflow für eine neue, objektorientierte Art von Nachrichtenproduktion weitergeben zu können“, so Matthias Pfaff, CDO und Gesamtleiter Radioservices der REGIOCAST. „Das interdisziplinäre REGIOCAST Projektteam aus IT- und Nachrichtenprofis verfügt über zehn Jahre Betriebserfahrung bei rund 1.000 individuellen Nachrichtensendungen pro Tag. Dies ist eine optimale Grundlage, um die Kollegen von CH Media schnell in das System einarbeiten zu können und die individuellen Anforderungen abzubilden.“